JUMEN

Datenschutzerklärung

Hinweise zum Datenschutz nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Der Schutz der Daten und der Privatsphäre unserer Nutzer*innen ist uns bei JUMEN sehr wichtig, darum erheben wir im Rahmen der geltenden gesetzlichen Vorgaben nur die nötigsten Daten. Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer*innen des Internetangebots von JUMEN e.V. über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten informieren.

1 Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseite www.jumen.org und für die über dieses Internetangebot erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.

2 Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Internetseiten ist:

JUMEN e.V.
c/o Civil Liberties Union for Europe e.V.
Prinzenstr. 103
10969 Berlin
info@jumen.org
+49 (0)30 55 610 330

Es besteht keine Verpflichtung nach DSGVO, eine*n Datenschutzbeauftragte*n zu benennen, daher wurde keine*r benannt.

3 Unser Umgang mit Ihren Daten

Personenbezogene Daten sind laut Art. 4 Ziff. 1 der DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen und die damit zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer. JUMEN erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Diese Website können Sie besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

3.1 Anfragen per E-Mail

Wenn Sie uns per E-Mail an info@jumen.org kontaktieren, verarbeiten wir die dort enthaltenen personenbezogenen Daten zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage und speichern Sie nach den Maßgaben für Geschäftspost.

3.2 Nutzungsdaten

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert, um Ihren Browser wiedererkennen zu können. Der Datenerhebung und -speicherung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie Ihren Browser entsprechend einstellen. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Bitte beachten Sie, dass der Widerspruch erneut durchgeführt werden muss, sofern Sie die Einstellungen Ihres Browsers ändern oder mit einem anderen Browser auf unsere Website zugreifen. Unser Webangebot verwendet keine Cookies. Wir betten allerdings Inhalte folgender Anbieter ein, die ihrerseits möglicherweise Cookies setzen:

betterplace.org

Zur Spendensammlung nutzen wir das Angebot von betterplace.org, ein Dienst der gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft, Schlesische Straße 26, 10997 Berlin. Bei der Nutzung dieses Dienstes über unsere Website können Cookies gesetzt werden. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von betterplace.org unter https://www.betterplace.org/c/datenschutz/.

Newsletter2Go

Für den Newsletterversand nutzen wir das Angebot der Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin. Bei der Nutzung dieses Dienstes über unsere Website können Cookies gesetzt werden. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Newsletter2Go unter https://www.newsletter2go.de/datenschutz-uebersicht/.

3.3 Newsletter

Über unsere Webseite haben Sie die Möglichkeit, freiwillig unseren Newsletter zu abonnieren. Wenn Sie den JUMEN-Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote. Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa über den “Abmelden”-Link im Newsletter.

3.4 Datenerhebung im Rahmen von Fördermitgliedschaften und Spenden

Wir wickeln unsere Fördermitgliedschaften derzeit noch ohne Formulare per E-Mail ab. Daten zu Ihrer Person, die Sie uns im Rahmen einer Fördermitgliedschaft oder durch Ihre Spende zur Verfügung stellen, verwenden wir ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Zuwendungen und der Erstellung einer Zuwendungsbestätigung (Art. 6, Abs. 1, lit. b DSGVO). Für Spenden, die Sie über die Spendenplattform betterplace.org tätigen, gelten die Datenschutzregelungen des Betreibers (gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft, Schlesische Straße 26, 10997 Berlin). Weitere Hinweise finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von betterplace.org unter https://www.betterplace.org/c/datenschutz/.

4 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Eine über die genannten Zwecke hinausgehende Verarbeitung, insbesondere die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, erfolgt nur soweit Sie diesbezüglich ausdrücklich eingewilligt haben und kein rechtzeitiger Widerspruch erfolgt ist oder aber, soweit wir dazu gesetzlich oder durch richterlichen Beschluss verpflichtet werden (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Sollten wir im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergeben, so sind diese an die DSGVO, das BDSG und andere gesetzliche Vorschriften gebunden. Eine Datenverarbeitung in einem sogenannten Drittstaat findet nicht statt.

5 Ihre Rechte

Als Nutzer*innen unseres Internet-Angebots haben Sie nach der DSGVO verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DSGVO ergeben. Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte kontaktieren Sie uns bitte unter info@jumen.org oder den o.g. Kontaktdaten.

5.1 Widerruf der Einwilligung

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit gemäß Art. 7, Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

5.2 Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Datenverarbeitung

Sie haben das Recht, auf Antrag eine Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden (Art. 15 DSGVO).

Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung nicht (mehr) zutreffender Daten (Art. 16 DSGVO). Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (wie z.B. die Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten) oder zur Vertragserfüllung noch benötigt werden. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO). In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

5.3 Recht auf Widerspruch

Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Zudem haben Sie das Recht einer werblichen Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

5.4 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten von JUMEN unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung.

Stand: 25.05.2018