Daten­schutz

Hin­wei­se zum Daten­schutz nach Art. 13 der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO)

Der Schutz der Daten und der Pri­vat­sphä­re unse­rer Nutzer*innen ist uns bei JUMEN sehr wich­tig, dar­um erhe­ben wir im Rah­men der gel­ten­den gesetz­li­chen Vor­ga­ben nur die nötigs­ten Daten. Die­se Daten­schutz­er­klä­rung soll die Nutzer*innen des Inter­net­an­ge­bots von JUMEN e.V. über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhe­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten infor­mie­ren.

1 Gel­tungs­be­reich

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung gilt für die Web­sei­te www.jumen.org und für die über die­ses Inter­net­an­ge­bot erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Für Inter­net­sei­ten ande­rer Anbie­ter, auf die z.B. über Links ver­wie­sen wird, gel­ten die dor­ti­gen Daten­schutz­hin­wei­se und ‑erklä­run­gen.

2 Ver­ant­wort­li­che Stel­le

Ver­ant­wort­lich für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten auf die­sen Inter­net­sei­ten ist:

JUMEN e.V.
Pla­nufer 91
D‑10967 Ber­lin

info@jumen.org

Es besteht kei­ne Ver­pflich­tung nach DSGVO, eine*n Datenschutzbeauftragte*n zu benen­nen, daher wur­de keine*r benannt.

3 Unser Umgang mit Ihren Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind laut Art. 4 Ziff. 1 der DSGVO alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son bezie­hen und die damit zu Ihnen zurück­ver­folgt wer­den kön­nen – also bei­spiels­wei­se Ihr Name, Ihre E‑Mail-Adres­se und Tele­fon­num­mer. JUMEN erhebt, nutzt und gibt Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur dann wei­ter, wenn dies im gesetz­li­chen Rah­men erlaubt ist oder Sie in die Daten­er­he­bung ein­wil­li­gen. Die­se Web­site kön­nen Sie besu­chen, ohne Anga­ben zu Ihrer Per­son zu machen.

3.1 Anfra­gen per E‑Mail

Wenn Sie uns per E‑Mail an info@jumen.org kon­tak­tie­ren, ver­ar­bei­ten wir die dort ent­hal­te­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge und spei­chern Sie nach den Maß­ga­ben für Geschäfts­post.

3.2 Nut­zungs­da­ten

Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser spei­chert, um Ihren Brow­ser wie­der­erken­nen zu kön­nen. Der Daten­er­he­bung und ‑spei­che­rung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­spre­chen, indem Sie Ihren Brow­ser ent­spre­chend ein­stel­len. Bei der Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein. Bit­te beach­ten Sie, dass der Wider­spruch erneut durch­ge­führt wer­den muss, sofern Sie die Ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers ändern oder mit einem ande­ren Brow­ser auf unse­re Web­site zugrei­fen. Unser Web­an­ge­bot ver­wen­det kei­ne Coo­kies. Wir bet­ten aller­dings Inhal­te fol­gen­der Anbie­ter ein, die ihrer­seits mög­li­cher­wei­se Coo­kies set­zen:

betterplace.org

Zur Spen­den­samm­lung nut­zen wir das Ange­bot von betterplace.org, ein Dienst der gut.org gemein­nüt­zi­ge Akti­en­ge­sell­schaft, Schle­si­sche Stra­ße 26, 10997 Ber­lin. Bei der Nut­zung die­ses Diens­tes über unse­re Web­site kön­nen Coo­kies gesetzt wer­den. Wei­te­re Hin­wei­se zum Daten­schutz fin­den Sie in den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von betterplace.org unter https://www.betterplace.org/c/datenschutz/.

Newsletter2Go

Für den News­let­ter­ver­sand nut­zen wir das Ange­bot der Newsletter2Go GmbH, Köpe­ni­cker Str. 126, 10179 Ber­lin. Bei der Nut­zung die­ses Diens­tes über unse­re Web­site kön­nen Coo­kies gesetzt wer­den. Bit­te beach­ten Sie die Daten­schutz­be­stim­mun­gen und All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen von Newsletter2Go.

3.3 News­let­ter

Über unse­re Web­sei­te haben Sie die Mög­lich­keit, frei­wil­lig unse­ren News­let­ter zu abon­nie­ren. Wenn Sie den JUMEN-News­let­ter bezie­hen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adres­se sowie Infor­ma­tio­nen, wel­che uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den sind. Zur Gewähr­leis­tung einer ein­ver­ständ­li­chen News­let­ter-Ver­sen­dung nut­zen wir das soge­nann­te Dou­ble-Opt-in-Ver­fah­ren. Im Zuge des­sen lässt sich der poten­ti­el­le Emp­fän­ger in einen Ver­tei­ler auf­neh­men. Anschlie­ßend erhält der Nut­zer durch eine Bestä­ti­gungs-E-Mail die Mög­lich­keit, die Anmel­dung rechts­si­cher zu bestä­ti­gen. Nur wenn die Bestä­ti­gung erfolgt, wird die Adres­se aktiv in den Ver­tei­ler auf­ge­nom­men. Die­se Daten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den Ver­sand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und Ange­bo­te. Als News­let­ter Soft­ware wird Newsletter2Go ver­wen­det. Ihre Daten wer­den dabei an die Newsletter2Go GmbH über­mit­telt. Newsletter2Go ist es dabei unter­sagt, Ihre Daten zu ver­kau­fen und für ande­re Zwe­cke, als für den Ver­sand von News­let­tern zu nut­zen. Newsletter2Go ist ein deut­scher, zer­ti­fi­zier­ter Anbie­ter, wel­cher nach den Anfor­de­run­gen der DSGVO und des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes aus­ge­wählt wur­de. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/. Die erteil­te Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E‑Mail-Adres­se sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, etwa über den “Abmelden”-Link im News­let­ter.

3.4 Daten­er­he­bung im Rah­men von För­der­mit­glied­schaf­ten und Spen­den

Wir wickeln unse­re För­der­mit­glied­schaf­ten der­zeit noch ohne For­mu­la­re per E‑Mail ab. Daten zu Ihrer Per­son, die Sie uns im Rah­men einer För­der­mit­glied­schaft oder durch Ihre Spen­de zur Ver­fü­gung stel­len, ver­wen­den wir aus­schließ­lich zur Abwick­lung Ihrer Zuwen­dun­gen und der Erstel­lung einer Zuwen­dungs­be­stä­ti­gung (Art. 6, Abs. 1, lit. b DSGVO). Für Spen­den, die Sie über die Spen­den­platt­form betterplace.org täti­gen, gel­ten die Daten­schutz­re­ge­lun­gen des Betrei­bers (gut.org gemein­nüt­zi­ge Akti­en­ge­sell­schaft, Schle­si­sche Stra­ße 26, 10997 Ber­lin). Wei­te­re Hin­wei­se fin­den Sie in den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von betterplace.org unter https://www.betterplace.org/c/datenschutz/.

4 Emp­fän­ger oder Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern

Eine über die genann­ten Zwe­cke hin­aus­ge­hen­de Ver­ar­bei­tung, ins­be­son­de­re die Über­mitt­lung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te, erfolgt nur soweit Sie dies­be­züg­lich aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben und kein recht­zei­ti­ger Wider­spruch erfolgt ist oder aber, soweit wir dazu gesetz­lich oder durch rich­ter­li­chen Beschluss ver­pflich­tet wer­den (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Soll­ten wir im Rah­men der Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung Daten an Dienst­leis­ter wei­ter­ge­ben, so sind die­se an die DSGVO, das BDSG und ande­re gesetz­li­che Vor­schrif­ten gebun­den. Eine Daten­ver­ar­bei­tung in einem soge­nann­ten Dritt­staat fin­det nicht statt.

5 Ihre Rech­te

Als Nutzer*innen unse­res Inter­net-Ange­bots haben Sie nach der DSGVO ver­schie­de­ne Rech­te, die sich ins­be­son­de­re aus Art. 15 bis 18, 21 DSGVO erge­ben. Zur Wahr­neh­mung Ihrer Rech­te kon­tak­tie­ren Sie uns bit­te unter info@jumen.org oder den o.g. Kon­takt­da­ten.

5.1 Wider­ruf der Ein­wil­li­gung

Sofern die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge einer Ein­wil­li­gung erfolgt, kön­nen Sie die­se jeder­zeit gemäß Art. 7, Abs. 3 DSGVO mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen.

5.2 Recht auf Aus­kunft, Berich­ti­gung, Löschung und Ein­schrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung

Sie haben das Recht, auf Antrag eine Aus­kunft dar­über zu erhal­ten, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über Sie gespei­chert wur­den (Art. 15 DSGVO).

Sie haben außer­dem das Recht auf Berich­ti­gung nicht (mehr) zutref­fen­der Daten (Art. 16 DSGVO). Sie kön­nen unter den Bedin­gun­gen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betref­fen­den Daten von uns zur Erfül­lung gesetz­li­cher Ver­pflich­tun­gen (wie z.B. die Erfül­lung von gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten) oder zur Ver­trags­er­fül­lung noch benö­tigt wer­den. Falls eine Löschung nicht durch­ge­führt wer­den kann, da die Daten für zuläs­si­ge gesetz­li­che Zwe­cke erfor­der­lich sind, erfolgt eine Ein­schrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung (Art. 18 DSGVO). In die­sem Fall wer­den die Daten gesperrt und nicht für ande­re Zwe­cke ver­ar­bei­tet.

5.3 Recht auf Wider­spruch

Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit der Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den Daten zu wider­spre­chen. Zudem haben Sie das Recht einer werb­li­chen Nut­zung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­spre­chen.

5.4 Beschwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hör­de

Soll­ten Sie anneh­men, dass Ihre Daten von JUMEN unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet wur­den, kön­nen Sie eine Beschwer­de bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de ein­rei­chen.

Ihre zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de rich­tet sich nach dem Bun­des­land Ihres Wohn­sit­zes, Ihrer Arbeit oder der mut­maß­li­chen Ver­let­zung.

Stand: 25.05.2018